02. Juli 2019 – „Dorf der Jugend“ zu Gast in Taucha + Siebdruck +#unteilbar

Die Initiative Solidarische Alternativen für Taucha (saft.noblogs.org) lädt am 02.Juli 2019 ab 16.00Uhr in die Kulturscheune im Schloss Taucha ein.Gemeinsam mit Tobias „Pudding“ Burdukat, Ideengeber und Konzeptentwickler sowie aktiven Jugendliche vom Dorf der Jugend aus Grimma wollen wir darüber ins Gespräch kommen, wie menschenrechtsorientierte Jugendarbeit in der Kleinstadt aussehen kann.
Vor welchen Problemen steht sie?
Welche Perspektiven und Chancen bietet sie?
Was können wir vom Dorf der Jugend lernen?
Taucha braucht unserer Einschätzung nach dringend einen Ort an dem sich Jugendliche, junge Erwachsene (aber auch ältere Menschen) unkompliziert treffen, austauschen und organisieren können. Einen Ort an dem es um Solidarität und Begegnung geht – unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Sexueller Orientierung, religiöser Zugehörigkeit, … .
Programm:
16.ooUhr Siebdruck mit momochrome im Schlosshof. Bringt eure Klamotten zum Bedrucken mit!
18.3oUhr Input/Austausch/Diskussion mit dem Dorf der Jugend
Außerdem gibt es noch kleine Lesebeiträge mit Texten von der Kampagne #unteilbar – Für eine offene und freie GesellschaftUnd natürlich kühle Drinks und was zu snacken.
Wir freuen uns auf euch!
Eure SAfT – Crew
Die Veranstaltung wird unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen.
Wichtiger Hinweis: 
Angehörige und Sympathisant_innen von faschistischen, rassistischen und antisemitischen Organisationen haben auf unserer Veranstaltung nichts zu suchen. Die Veranstalter_innen behalten sich vor, solche Personen von der Veranstaltung auszuschließen.
This entry was posted in General. Bookmark the permalink.